Die Initiative junger Transatlantiker e.V.

Die Initiative junger Transatlantiker hat es sich zum Ziel gesetzt, den deutsch-amerikanischen Beziehungen neue Impulse zu geben und mit Nachdruck für die transatlantische Völkerverständigung einzutreten.

Durch einen innovativen Dialog möchten wir unseren Beitrag zur Neugestaltung der deutsch-amerikanischen Partnerschaft unter Berücksichtigung der sich verändernden politischen und gesellschaftlichen Strukturen des 21. Jahrhunderts leisten. Seit einiger Zeit existiert in der deutschen Gesellschaft eine teilweise tiefgreifende Abneigung gegen die amerikanische Kultur und das amerikanische Wertsystem.

Deshalb haben wir es uns zum Ziel gesetzt, bestehende Vorurteile kritisch zu diskutieren und ihnen entschlossen entgegenzutreten. Wir verstehen uns dabei als ein Verein, der sich kritisch mit der transatlantischen Partnerschaft auseinandersetzt. Dabei sind kulturelle Toleranz, Offenheit und Verständigung, ebenso wie die Fähigkeit zum kritischen Diskurs zentrale Elemente unserer Arbeit.

Wir arbeiten für einen neuen und intensiveren politischen und kulturellen Austausch zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Bundesrepublik Deutschland. Dabei legen wir großen Wert auf die historische Verbundenheit unserer beiden Nationen, aus derer wir die Kraft und die Ideen für die Zukunft der transatlantischen Beziehungen entwickeln. Durch unsere Arbeit möchten wir ein gesellschaftliches Zeichen dafür setzen, dass sich auch junge Menschen für eine enges und freundschaftliches Verhältnis zwischen unseren beiden Ländern engagieren.

Mehr Informationen auf unserer Homepage: http://www.junge-transatlantiker.de/